Freundschaftsspiel-Nürnberg-Krakau-Städtefreundschaft 2024. Bild Susanne Panhans

Freundschaftsspiel Nürnberg-Krakau
Städtepartnerschaft 2024

Freundschaftsspiel Nürnberg-Krakau

 Städtepartnerschaft-2024

Am 21.05.2024 begrüßte Frau Maja Greta Stadträtin von Nürnberg im Namen von Herrn Oberbürgermeister Marcus König,
die Studenten der Städtepartnerschaft aus Krakau.

Die Städtepartnerschaft zwischen Nürnberg und Krakau ist einer der ersten Deutsch Polnischen Partnerschaften wurde 1979 geschlossen,
d.h. 2024 feiern wir das 45. Jahr dieser Verbindung.

Sie entwickelte sich prächtig entgegen der damaligen Teilung Europas, weil uns die Geschichte von sehr viel früher
durch die zahlreichen kulturellen Kontakte zusammengebracht hat.

Heute sind zahlreiche Verbindungen sehr sehr beeindruckend und dem verdanken wir, daß zahlreiche Aktivitäten,
gerade  frisch gelebt der Partnerschafts Häuser und der sehr aktiven Verbindungen zwischen den Künstlerischen Kreisen
und Krakau.
Heute ist die Zahl geradezu beeindruckend, die Städtepartnerschaft die wir gerade feiern wie z.B. heute das Studentenwerk Nürnberg
Und die Akademie für Bergbau und Hüttenwesen, diese Beziehung begann schon in den 80ern Zweck dieser Verbindung war
die europäische Zusammenarbeit sowie die Förderung und die des Austausches und ist ein sehr aktueller Anlass bis heute.

In den ersten 8 Jahren lag der Fokus auf dem künstlerischen und kulturellen Austausch. Es gab ein Ballet und verschiedene
Erlanger Künstlergruppen, die sozusagen im Austausch mit Krakau besucht haben, in Form von öffentlichen Auftritten.

Heute ist es regelmäßiger Sportaustausch zwischen den Volleyball Mannschaften der FAU und der AHK sehr präsent.

Bei jedem sportlichen Austausch ist es uns wichtig, dass die Krakauer Studierenden, wenn sie hier in Nürnberg sind,
die Stadt Nürnberg kennenlernen. Das eigentliche Ziel der Städtepartnerschaft ist es, Vorbehalte und Barrieren abzubauen
und natürlich auch Freundschaften aufzubauen, die über die Grenzen hinweg strahlen.

Und ich hoffe, daß sie die 3 Tage die sie hier verbringen werden, neben dem fachlichen Austausch hoffentlich viel
Gelegenheit haben werden, die Stadt hier kennenzulernen, denn genau , was diese Freundschaft schon 45 Jahre
zusammengeschweißt, und wir sind stolz darauf diese stabile und lebendige
Freundschaften noch zu vertiefen und heißen sie hier in unserer schönen Stadt Nürnberg herzlich willkommen.

Volleyball Teams der FAU Erlangen-Nürnberg und AZS-AHK Krakau haben sich einige gute und sehr schnelle Spiele
geliefert, also nur vom Feinsten.

Die Sprungkraft der Sportler ist beeindruckend und die Motivation sehr hoch.
Das Damen-Team stand den Herren in nichts nach und landete einige knallharte Bälle im Spielfeld des Gegners.
Die Entscheidungen gingen in beiden Teams knapp aus und machte gerade mal einen Unterschied von 2 Punkten,
bei den Damen ebenso wie bei den Herren.

Das Team Krakau war sehr auf Zack und hatte sogar das eigene Cheerleader Team dabei.
Die Cheerleader feuerten ihr Team an und zeigten viele verschiedene Choreografien. Die Stimmung war toll,
alle hatten sehr viel  Spaß und es wurde viel gelacht.


Nach den Spielen gingen die beiden Teams gemeinsam mit Professor Dańko zum Grillen und der Geburtstag von Sina Marie,
die Gruppenleiterin Kommunikation & Soziale Dienste des Studentenwerks Erlangen-Nürnberg wurde noch in aller Gemütlichkeit
Gefeiert. Der Besuch auf der Bergkirchweih ist schon „Pflicht“ wenn die Gäste aus Krakau in Nürnberg sind und zur selben Zeit
die 269. Erlanger Bergkirchweih stattfindet, sollte man dieses Ereignis auf jeden Fall genießen, die Besucher kommen aus aller
Herren Ländern.

Außerdem stand noch auf dem Programm:

Programm in der Besuchswoche:

–          Montag: Ankunft, Stadtführung Erlangen
–          Dienstag: ganztägig Nürnberg (Stadtführung, Mittagessen, Empfang im Rathaus, Freizeit, Abendessen)
–          Mittwoch: Volleyballturnier, anschließendes Grillen und Besuch der Bergkirchweih
–          Donnerstag: Klettersteig Hohenglücksteig und Schwimmen im Happurger Baggersee, Begegnungsabend
–          Freitag: Frühstück, Rückreise

Was noch schön wäre, so erzählt mir Sina Marie: Sprachspiele, Energiser, und Icebreaking. Das sind keine coolen Drinks,
das sind Spiele, die Eisbrecher sind, motivieren und die Sprachkenntnisse fördern. Fremdsprachen zu lernen und
Vertiefen, das ist wichtig und könnte auf diese Art sehr gut umgesetzt werden.

Ihre Werbetexte schreiben, PR-Strecken veröffentlichen, die Fotoshootings und alles was Sie sichtbar macht, bekommen Sie bei mir. 

Sagen Sie doch einfach was Sie wollen und ich setze es für Sie um.
https://die-schlagzeile.com/service-de/

Alle Bilder und Texte Copyright by Susanne Panhans

error: Content is protected !!